…and into the woods I go to lose my mind and find my soul

Der Weg, das Ziel

Vom Theater führte mich mein Weg in die Unternehmensberatung und in einen internationalen Konzern. Ich hab mich richtig reingehängt, raufgearbeitet und hab alles erreicht, was ich wollte. Es war verlockend, gesellschaftlich bequem, finanziell erfolgreich und von außen gesehen, für klassische Begriffe wirklich toll.

Bis ich das Geschenk einer tiefen Erschöpfung hatte und ich mir eingestehen musste, dass mein Ehrgeiz schon länger verflogen war. Wozu immer höher, schneller, weiter? Es hatte keinen tieferen Sinn mehr. Es war plötzlich leer. Ich war leer.

Der Fluss des Lebens

Tief in mir drinnen stimmte es schon lange nicht mehr. Da war plötzlich eine Angst. Eine existenzielle, schwelende und überfallsartige Angst, die keinen Grund hatte, sich aber auch nicht wegdenken oder wegrationalisieren ließ. Ich habe mich immer weniger getraut, habe mich immer weniger bewegt (innerlich und äußerlich), habe Sicherheit gesucht und versucht, sie künstlich zu schaffen. Doch das Raubtier Angst hat mir jegliche Sicherheit immer wieder genommen, sie in der Luft zerrissen und als Farce entlarvt.

Mittlerweile bin ich ihr dankbar, der Angst. Ohne sie hätte ich mein Leben mit Äußerlichkeiten zugepflastert und gesellschaftlich perfekt eingebettet, bequem verschlafen.

Daher weiß ich, dass hinter Ängsten, Symptomen, äußeren Hindernissen oder inneren Blockaden immer eine Botschaft der Seele steckt. Wir sind eingeladen, hinzuhören, ihre Sprache wieder zu lernen und der Einladung zu folgen. Was uns dann erwartet, mag ganz anders sein, als wir es uns je gedacht hätten. Genau sie führen uns in ein herzensreiches, sinnerfülltes Leben.

Aus- und Weiterbildung

 

  • ®THEKI Lehrerin bei Sandra Weber, THEKI Academy
  • ®THEKI Bewusstseinstrainerin bei Sandra Weber, THEKI Academy
  • Dipl. psychologische Beraterin bei Dr. Gundl Kutschera, Institut Kutschera
  • ®Resonanz-Coach bei Dr. Gundl Kutschera, Institut Kutschera
  • NLP Master nach ÖDVNLP
  • Dipl. Mental Trainer bei Karl Edy, Mentalakademie Europa
  • Yogalehrerin (RYT 200h) bei Yogawege
  • Kommunikationstrainer bei Tatjana Lackner, Schule des Sprechens
  • Diplomstudium der Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien

Erfahrung

  • Senior Expert in der Personal- und Kulturentwicklung eines internationalen Industriekonzerns in Wien
  • Consultant für Leadership Development & Assessment in einer weltweit tätigen Unternehmensberatung in Wien
  • Co-Trainerin bei der Mentalakademie Europa
  • Theaterbereich: Regieassistenz & Regie, Produktionsleitung in St. Gallen, Luzern (CH), Wien und Paris (F)

zeit, um zu fühlen

Heimkehr zur Liebe

„Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind. Unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich machtvoll sind. Es ist unser Licht, das wir fürchten, nicht unsere Dunkelheit.

Wir fragen uns: Wer bin ich eigentlich, dass ich leuchtend, hinreißend, talentiert und fantastisch sein darf?

Wer bist du denn, es nicht zu sein? Du bist ein Kind Gottes. Dich selbst kleinzuhalten, dient der Welt nicht. Es hat nichts mit Erleuchtung zu tun, wenn du dich kleiner machst, damit andere um dich herum sich nicht verunsichert fühlen. Wir sollen alle strahlen wie die Kinder. Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes zu verwirklichen, die in uns ist. Sie ist nicht nur in einigen von uns; sie ist in jedem Einzelnen“.

Marianne Williamson.

„Der Schmerz in Dir ist ein Geschenk. Er meint es gut, damit Du hinschaust.“
Stephi Straub